Geförderte Projekte und Maßnahmen durch die Sportstiftung Pfalz

Neun Sportvereine erhalten je 1.000 € von der Sportstiftung Pfalz

04.02.2015 18:00

Feierstunde am 04. Februar im Pfälzischen Sportmuseum in Hauenstein

Am Mittwoch, dem 04. Februar um 18.00 Uhr überreicht die Sportstiftung Pfalz im Rahmen einer Feierstunde im Pfälzischen Sportmuseum/Deutschen Schuhmuseum Hauenstein, Fördergelder für Sportvereine mit besonderem Engagement. Insgesamt erhalten neun Vereine je einen Betrag von 1.000 Euro.


Geförderte Vereine

Sportverein Landau-West e.V. 1961
Seit Jahrzehnten legt der Verein ein Augenmerk auf die Jugendarbeit. Von aktuell 800 Mitgliedern sind 50 % Kinder und Jugendliche. Neben der Kinderturngruppe und Tischtennis besitzt der SV Landau mit 200 „Jungkickern“ eine große Fuballjugendabteilung.

Segelflugsportverein 1950 Haßloch e.V.
Von der Mitgliederzahl her gesehen (43) zählt der Verein zu den kleineren Vereinen im Sportbund Pfalz. Trotzdem sind die Aktivitäten umfangreich und bemerkenswert. Der Verein bildet Segel- und Modellflieger aus, beteiligt sich an Veranstaltungen der Gemeinde wie der Ferienspielwoche und organisiert Modellflugveranstaltungen für behinderte Kinder. Sogar ein Flugsimulator wird derzeit von den Vereinsjugendlichen unter Anleitung erstellt.

TV 1910 Dahn e.V.
Vom Bubenturnen bis zum Zumba vereinigt der TV Dahn insgesamt 17 verschiedene Sportabteilungen unter seinem Dach und bewegt aktuell 1.047 Mitglieder. Die Aktivitäten dieses „klassischen Turnvereins“ umfassen ein weites Spektrum vom Breiten- über den Leistungssport bis hin zur Gesundheitsvorsorge.

TV 1920 e.V. Weisenheim am Berg
Beim TV Weisenheim am Berg finden alle Altersgruppen ein Betätigungsfeld. Für die Kleinsten gibt es das Angebot „Elki“, Eltern-Kind-Turnen, für Erwachsene werden Fitness- und Gesundheitssport angeboten. Als Spielsportarten stehen Fußball und Volleyball auf dem Programm.

TuS Oggersheim 1898 e.V.
Mit dem TuS Oggersheim präsentiert sich ein Verein in derzeit hervorragender Verfassung. Alle Vereinsämter können besetzt werden, viele Angebote für Jung und Alt, im Breiten- und im Leistungssport und die Organisation von geselleigen Veranstaltungen sind Zeugnis für einen sehr aktiven Verein, der seine Mitgliederzahl von 2012 und 2013 um 30 % auf 900 Mitglieder steigern konnte.

Voltigier- und Reitgemeinschaft Südwestpfalz e.V. Zweibrücken
Die Voltigier- und Reitgemeinschaft ist ein noch junger Verein, der fast ausschließlich Kindern und Jugendlichen aus allen sozialen Schichten den Umgang mit dem Sportpartner Pferd ermöglicht. Der Verein betreibt 5 Breitensportgruppen, die jedes Jahr an Turnierveranstaltungen in Rheinland-Pfalz teilnehmen. Aber auch im Leistungssport stellen sich erste Erfolge ein. Ferienfreizeiten oder die Teilnahme am Kinder- und Familienfest der Stadt Homburg runden das Angebot des 50 Mitglieder zählenden Vereins ab.

TSG 1861 e.V. Grünstadt
Die TSG zählt zu den „klassischen“ Turnvereinen mit großer Tradition in der Pfalz. Angebote für alle Altersgruppen, vom „Juniortreff“ bis zum Seniorensport zeugen von einem sehr gut aufgestellten Sportverein. Der Leistungssport wird vor allem in der Turnabteilung betrieben. Eine eigens gegründete Turn-Talentschule bildet die Basis für die Bundesliga-Turnmannschaft der TSG Grünstadt. Bei zahlreichen Auftritten in Rheinland-Pfalz zeigen die Turner ihr Können und werben für ihre Sportart.

TuS Finkenbach-Waldgrehweiler
Der Verein wurde vom Jahrhundert-Unwetter im Donnersbergkreis sehr stark getroffen. Mit einem unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz wurden der Platz und das Umfeld, insbesondere die Zaunanlage wieder instandgesetzt. Jedoch sind Neuanschaffungen (Pfosten u. Drähte kaputt) notwendig.

Badminton-Verein Kaiserslautern e.V.
Die Jugendarbeit dieses Vereins wurde schon mehrfach in den vergangenen Jahren ausgezeichnet. Aktuell hat der Verein 280 Mitglieder, davon über 100 Schüler und Jugendliche. Über Pfingsten veranstaltet der Badminton-Verein mit der Kaiserslauterer „Junior-Open“ (2014 zum 33. Mal) das größte Badminton-Nachwuchs-Turnier im Südwesten. Kooperationen mit der Lebenshilfe, die Unterstützung von Aktionen wie „Special Olympics“ und „respect yourself“ belegen das soziale Engagement des Vereins.

 

Sportstiftung Pfalz

Die Sportstiftung Pfalz wurde Ende 2008 gegründet. Zweck der Stiftung ist die Förderung des Sports, insbesondere des Wettkampf-, Breiten- und Freizeitsports sowie die Förderung der Aus- und Fortbildung im pfälzischen Sport. Weiterer Zweck ist die Vorsorge im Bereich der Sportmedizin und der sozialen Betreuung unter Berücksichtigung der Gesunderhaltung und des Erholungsbedürfnisses der Bevölkerung. Die Sportstiftung Pfalz wird ehrenamtlich von einem Vorstand und einem Stiftungsrat geführt.

Den Stiftungsvorstand bilden Hartmut Emrich als Vorstandsvorsitzender (auch Vizepräsident „Finanzen“ des Sportbundes Pfalz) und Martin Schwarzweller als Stellvertreter (Geschäftsführer des Sportbundes Pfalz).

Dem Stiftungsrat gehören fünf Personen an: Stiftungsratsvorsitzender ist Gunter Pfaff (Geschäftsführer der Firma L.A.U.B. GmbH, Kaiserslautern). Mitglieder sind Dieter Noppenberger (Präsident des Sportbundes Pfalz), Jutta Kopf (Vizepräsidentin des Sportbundes Pfalz), Günter Scharhag (Sportkreisvorsitzender Landau) und Brigitte Seidler (Vorsitzende des Pferdesportverbandes Pfalz).

Ziel der Stiftung ist es einerseits, das Stiftungskapital in den nächsten Jahren zu erhöhen und Zinsen für Fördermaßnahmen zu erwirtschaften; andererseits möchte die Stiftung mit eingegangenen Spenden den Stiftungszweck direkt erfüllen.

Vertreter der Medien sind zur Berichterstattung herzlich eingeladen. Bitte teilen Sie uns mit, wen wir aus Ihrer Redaktion begrüßen dürfen. T 0631.34112-35

Stiftungsadresse
Sportstiftung Pfalz
Paul-Ehrlich-Straße 28 a
67663 Kaiserslautern
T 0631.34112-21
E stiftung@sportbund-pfalz.de

Kontakt und Informationen
Martin Schwarzweller
Stv. Vorstandsvorsitzender Sportstiftung Pfalz
T 0631.34112-21

 

Kontakt:
Sportbund Pfalz
Asmus Kaufmann
Referent für Marketing- und Öffentlichkeitsarbeit
Paul-Ehrlich-Straße 28 a
67663 Kaiserslautern
T
0631. 34112-35
E asmus.kaufmann@sportbund-pfalz.de
www.sportbund-pfalz.de

 

Zurück