Geförderte Projekte und Maßnahmen durch die Sportstiftung Pfalz

Sportstiftung Pfalz überreicht je 1.000 Euro an acht Sportvereine

24.03.2016 09:34

Feierstunde mit Übergabe der Fördergelder beim Sportbund Pfalz in Kaiserslautern

Vor kurzem war es wieder soweit. Die Sportstiftung Pfalz überreichte im Rahmen einer Feierstunde in den Räumen der Geschäftsstelle des Sportbundes Pfalz in Kaiserslautern, Fördergelder für Sportvereine mit besonderem Engagement. Insgesamt erhielten acht Vereine je einen Betrag von 1.000 Euro.

 

Geförderte Vereine

Tennisclub Mutterstadt
Nicht nur das Tennistraining steht im Mittelpunkt des TC Mutterstadt, auch die Durchführung von Tenniscamps in der Saison wie auch in den Sommerferien hat den Verein für viele Jugendliche attraktiv gemacht. Die Mischung aus Spaß und Sport kommt gut an und führt auch so noch ganz nebenbei zum gewünschten sportlichen Erfolg.

Judo-Sportverein Speyer
Dem JSV Speyer ist es gelungen, demenzkranke Senioren und deren Angehörige in ein gemeinsames Sportangebot zu intergieren. Nicht nur, dass den demenzkranken Menschen damit ein wöchentliches Bewegungstraining geboten wird, sondern auch die Gemeinschaft von Sport in der Gruppe ist für viele eine Chance, aus der Isolation geholt zu werden. Besonders für die Angehörigen sorgt dieses Angebot  für Entlastung, aber auch für einen Austausch in der Gruppe um Probleme in der Betreuung mit neuem Mut anzugehen. Zusammengefasst: Fit von Kopf bis Fuß für gesunde und Kranke in der Gemeinschaft!

ASV Landau-Arzheim
Die Jugend steht im Mittelpunkt des Landauer Vorortvereins, der bei der Jugendarbeit im Dorf federführend ist. Neben Tischtennis insbesondere für die Jugend, gibt es auch Angebote für die „älteren Semester“ im Bereich Gymnastik. Mit der Integration von Flüchtlingskindern leistet der ASV darüber hinaus einen wichtigen Beitrag für das Miteinander im Dorf.

Angelsportverein Eppenbrunn
Mit 77 Mitgliedern zählt der Angelsportverein Eppenbrunn zu den kleinen Vereinen. Klein aber oho! Die Jugendabteilung ist mit 28 Mitgliedern sehr rege, auch bei der Pflege der Vereinsgewässer in Sachen Umweltschutz. Das Clubleben wird durch diverse Veranstaltungen bereichert wie z. B. Weihnachtswanderung, „Kartoffelbraten“ und Teilnahme des Vereins am Weihnachtsmarkt in Eppenbrunn.

Deutscher Alpenverein Sektion Zweibrücken
Die Sektion engagiert sich in besonderem Maße in Sachen Natur- und Umweltschutz. Das spiegelt sich in allen Aktivitäten des Vereins wieder, zu denen auch Naturschutz-Exkursionen gehören. Weiterhin beteiligt man sich aktiv am Schutz der Wanderfalken in der Südpfalz. Gesperrte Felsen werden bewacht und die Schutzzeiten während der Vogelbrut werden akribisch eingehalten.

Turn- und Sportgemeinschaft Landsberg Obermoschel
Ein kleiner Verein ist weltweit erfolgreich. So lässt sich auf den Punkt bringen, was von der Kickbox-Abteilung geleistet wird. Bei den letzten Weltmeisterschaften wurden insgesamt 9 Medaillen erkämpft. Vor allem auch bei Kindern findet dieser Sport, der ein hohes Maß an Disziplin und Konzentrationsfähigkeit erfordert, großen Zuspruch.

Turn- und Sportverein Bobenheim am Berg
Der TuS ist “für alles Neue offen”, so heißt es in einem Artikel der Rheinpfalz aus dem vergangenen Jahr. Ob Travestie-Show in der vereinseigenen Turnhalle, Theateraufführungen, Zumba-Kursen und Ferienbetreuung - der Verein ist ein Aktivposten, welcher das Dorfleben bereichert. So ist auch die Teilnahme an der Kerwe und am Belzenickelmarkt jedes Jahr selbstverständlich, Haxenfest und Heringsessen werden in eigener Regie veranstaltet.

TV Frohsinn Gönnheim
Neben einem breiten sportlichen Angebot für Jung und Alt mit Fußball, Volleyball, Badminton, Tischtennis, Zumba, Turnen bietet der Verein mit seiner Theatergruppe und der Fastnachtsabteilung ein Kulturangebot, das aus Gönnheim nicht wegzudenken ist. Die Beteiligung an der Kerwe und an den Umzügen an den Weintagen in Gönnheim ist selbstverständlich.

 

Sportstiftung Pfalz

Die Sportstiftung Pfalz wurde 2008 gegründet. Zweck der Stiftung ist die Förderung des Sports, insbesondere des Wettkampf-, Breiten- und Freizeitsports sowie die Förderung der Aus- und Fortbildung im pfälzischen Sport. Weiterer Zweck ist die Vorsorge im Bereich der Sportmedizin und der sozialen Betreuung unter Berücksichtigung der Gesunderhaltung und des Erholungsbedürfnisses der Bevölkerung. Die Sportstiftung Pfalz wird ehrenamtlich von einem Vorstand und einem Stiftungsrat geführt.

Den Stiftungsvorstand bilden Hartmut Emrich als Vorstandsvorsitzender (auch Vizepräsident „Finanzen“ des Sportbundes Pfalz) und Martin Schwarzweller als Stellvertreter (Geschäftsführer des Sportbundes Pfalz).

Dem Stiftungsrat gehören fünf Personen an: Stiftungsratsvorsitzender ist Gunter Pfaff (Geschäftsführer der Firma L.A.U.B. GmbH, Kaiserslautern). Mitglieder sind Dieter Noppenberger (Präsident des Sportbundes Pfalz), Elke Rottmüller (Vizepräsidentin des Sportbundes Pfalz), Günter Scharhag (Sportkreisvorsitzender Landau) und Brigitte Seidler (Vorsitzende des Pferdesportverbandes Pfalz).

Ziel der Stiftung ist es einerseits, das Stiftungskapital in den nächsten Jahren zu erhöhen und Zinsen für Fördermaßnahmen zu erwirtschaften; andererseits möchte die Stiftung mit eingegangenen Spenden den Stiftungszweck direkt erfüllen.

 

Stiftungsadresse
Sportstiftung Pfalz
Paul-Ehrlich-Straße 28 a
67663 Kaiserslautern
T 0631.34112-21
E stiftung@sportbund-pfalz.de

Kontakt und Informationen
Martin Schwarzweller
Stv. Vorstandsvorsitzender Sportstiftung Pfalz
T 0631.34112-21

 

Zurück