Integration durch Sport

Von der Willkommenskultur zur Integration – Umsetzung durch regionale Fachkräfte vor Ort

Um zukünftig die Netzwerkarbeit vor Ort weiter auszubauen, setzen wir regional in den Sportkreisen und ausgewählten Sportfachverbänden auf die regionalen Fachkräfte „Integration durch Sport“. Aufgabe der Fachkräfte wird es sein, in diesen Netzwerken, gemeinsam mit den Mitarbeitern von „Integration durch Sport“, regional Angebote und Leistungen der Sportvereine zu platzieren, Informationen, Kontakte und Gelder zu vermitteln sowie Schulungen zu organisieren. Im folgenden Video wird die zukünftige Arbeit der Fachkräfte dargestellt. Wenn Sie sich vorstellen können, für ihren Sportkreis aktiv zu werden und mit unserem Team das integrative Netzwerk zu erweitern, dann melden Sie sich bei uns.

Programm „Integration durch Sport“ in Rheinland-Pfalz

"Sport braucht keine gemeinsame Sprache – Sport ist die gemeinsame Sprache"

Nach diesem Motto handeln viele Sportvereine in Rheinland-Pfalz und engagieren sich für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund und sozial Schwachen. Aufgrund unserer sich wandelnden Gesellschaft ist dieses Vorhaben unter Wahrung der kulturellen Vielfalt und Anstrebung einer gleichberechtigten Teilhabe ein wichtiger Schritt und eine Bereicherung.

Das bundesweite Programm „Integration durch Sport“ im DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund) unterstützt seit mehr als 25 Jahren Sportvereine, Fachverbände und weitere Institutionen u.a. auf organisatorischer und finanzieller Ebene.

Sportvereine, die Mitglied im Sportbund Pfalz sind sowie Netzwerkpartnern werden verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten für Ihre Integrationsarbeit angeboten. Weitere Infos finden Sie im Merkblatt:

Veranstaltungen/Qualifizierung

"Beim Sport gelernt!" Das Thema der aktuellen Bildungskampagne des Landessportbundes Rheinland-Pfalz beziehen wir auf die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund, mit Fluchterfahrung und von sozial benachteiligten Menschen im Sport.
Die zahlreichen Facetten des organisierten Sports als Bildungsanbieter werden an diesem Abend durch Praxisbeispiele betrachtet, diskutiert und durch ein Impulsreferat verstärkt.
Welche Fähigkeiten lehrt einen der Sport? Wie hilft der Sport bei der Integration? Welche Lernerfahrungen macht man im bzw. durch Sport? Diskutieren Sie mit und seien Sie dabei, wenn die diesjährigen Stützpunktvereine offiziell ausgezeichnet werden und wir einen Ausblick in das kommende Jahr geben.

Hier können Sie sich für das Diskussionsforum am 18.09.17 anmelden.