Neuigkeiten / News vom Pfalzsport

2. Netzwerktreffen zum Thema Digitalisierung

11.10.2017 08:31 von Finja Coerdt

Bild mit digitalem Motiv.
@kentoh_Fotolia.com

Die Metropolregion Rhein-Neckar will in den kommenden Jahren eine Modellregion der Digitalisierung werden. Die Digitalisierung ist längst auch im Sport angekommen. Ob Sport-Apps, eigene Vereinshomepage, Facebook, digitale Software zur Pflege von Mitgliederdaten, e-Games oder das Thema e-Learning - die Nutzung von solchen Möglichkeiten als Kommunikations-, Service- oder Freizeitmedium ist keine Neuheit mehr.

Vernetzung, Austausch und voneinander lernen sind die Leitgedanken des Vereins Sportregion Rhein-Neckar und stehen im Mittelpunkt. Eröffnet wird die Veranstaltung durch einen spannenden Impulsvortrag des ZDF digital. Wie Sportvereine die digitale Kommunikation strategisch nutzen können erläutert Finja Coerdt, Sportbund Pfalz. Die VRM (ehemals Verlagsgruppe Rhein-Main) stellt sein neues Medienportal vor. Mit diesem richtungsweisenden Konzept ermöglicht er Sportvereinen neue Möglichkeiten der Öffentlichkeitsarbeit, wie z.B. die Digitalisierung von Printmedien.
 
Das Netzwerktreffen findet erneut in Kooperation mit dem Sportbund Pfalz und Rheinhessen sowie dem Badischen Sportbund Nord statt und wird unterstützt durch EWR.

Infos zum Netzwerktreffen „Die digitale Welt im Sportverein“ auf einen Blick:

 Termin: Mittwoch, 25. Okt. 2017; Get together 17:30 Uhr; Beginn 18 Uhr
 Ort: Turbinenhalle der EWR, Klosterstraße 23, 67547 Worms
 Teilnahmegebühr: Die Teilnahme ist kostenfrei.
 Anmeldung: bis zum 19. Oktober an sportregion@m-r-n.com.


Sportregion Rhein-Neckar e.V. im Überblick

Der Verein Sportregion Rhein-Neckar wurde 2004 mit dem Ziel gegründet, die Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit der Region auch im Sport zu festigen und zukunftsorientiert auszubauen. Er versteht sich als Netzwerk und Koordinator zur Förderung des Sports in der Metropolregion Rhein-Neckar, als Motor für neue Ideen und Partner bei deren Umsetzung.

Unter dem Dach des Vereins wirken Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft, Kommunen sowie Vereinen und Verbänden der Rhein-Neckar-Region partnerschaftlich und länderübergreifend zusammen. Durch Bündelung von Wissen und praktischer Erfahrung entstehen aus guten Ideen Einzelner gemeinsame, innovative Projekte im Sport. Zu den Highlights zählen der SportAward Rhein-Neckar, die Olympiateams der Metropolregion Rhein-Neckar sowie die Metropolregion Cups Fußball und Handball.

24 namhafte Frauen und Männer engagieren sich ehrenamtlich im Vorstand, den Vorsitz führt Prof. Dr. Eckart Würzner, Oberbürgermeister der Stadt Heidelberg. Weitere Mitglieder unterstützen fachlich in vier Beiräten. Ihrer Arbeit voran geht die leidenschaftliche Identifikation mit der Metropolregion Rhein-Neckar.


Kontakt:

Sportregion Rhein-Neckar e.V.
Geschäftsstelle
N7, 5-6
68161 Mannheim
Tel.: 0621/1298785
Fax: 0621/1298750
sportregion@m-r-n.com
www.sportregion-rhein-neckar.com

 

Zurück