Zuschüsse für Internationale Jugendbegegnungen

Riccione in Italien
Riccione in Italien

Gerade in Zeiten von Krieg, Terror, Rassenhass und Gewalt ist der internationalen Jugendarbeit besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Um Menschen fremder Herkunft besser verstehen zu können, ist es wichtig, dass bereits Jugendliche fremde Lände, Kulturen und Sprachen kennen lernen.

Internationale Jugendbegegnungen werden daher sowohl von der Bundesrepublik Deutschland (Bundesmittel) als auch den Landkreisen und kreisfreien Städten (kommunale Mittel) bezuschusst.

Eine internationale Jugendbegegnung versteht sich dabei als ein wechselseitiger Austausch mittels In- (der Austausch findet im eigenen Land statt) und Out-Begegnungen (die Maßnahme erfolgt im Partnerland). Jugendliche treffen sich mit Gleichaltrigen eines oder mehrerer Partnerländer und erleben gemeinsam erarbeitete Programme.

Bei der Planung einer Jugendbegegnung ist allerdings auf die rechtzeitige Voranmeldung (im November des Vorjahrs) zu achten. Dem Antrag mit vorläufiger Kostenkalkulation sind die Einladung/Zusage des Partners und das gemeinsam erarbeite Programm beizulegen.

Bundesmittel:

Eine Förderung gibt es je nach Maßnahmeart für die ausländischen Gäste (In-Begegnung) oder als Zuschuss zu den Fahrtkosten (Out-Begegnung). Antragsstellung und Auszahlung erfolgt über die Sportjugend Rheinland-Pfalz durch die Deutsche Sportjugend.

Die genaue Höhe der Förderung errechnet sich erst nach Vorlage des Verwendungsnachweises, der spätestens 4 Wochen nach Ende der Maßnahme gemeinsam mit den weiteren notwendigen Abrechnungsformularen einzureichen ist.

weitere Informationen ...

Landesmittel:

Einen Zuschuss gibt es für alle Teilnehmer aus Rheinland-Pfalz. Antragsstellung und Auszahlung erfolgt über die Sportjugend Pfalz. Landes Rheinland-Pfalz, Der Antrag muss bis spätestens 6 Wochen nach Ende der Maßnahme mit dem entsprechenden Programm bei der Sportjugend im Original eingereicht werden!

Eine Förderung von Tageslehrgängen ist ebenfalls möglich, setzt allerdings im Gegensatz zu einer Mehrtagesveranstaltung eine Voranmeldung von mindestens 8 Wochen voraus.

weitere Informationen ...

Kommunale Fördermittel:

Je nach Wohnort der Teilnehmer bezuschussen die entsprechenden Landkreise/kreisfreien Städte.

weitere Informationen ...

Besonderheiten:

Statt einer Förderung durch den Bundesjugendplan können für internationale Jugendbegegnungen auch EU-Fördermittel (Europäische Mittel) beantragt werden.

Deutsch-Französische Jugendbegegnungen:

Zu den häufigsten internationalen Jugendbegegnungen gehören die Deutsch-Französischen Jugendbegegnungen. Sie werden über das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) bezuschusst und unterliegen eigenen Zuschussrichtlinien.

weitere Informationen ...

Wichtig:

Eine Freizeit im Ausland ohne Partnerbezug wird nicht als internationale Jugendbegegnung gewertet.

Europäische Mittel, Bundesmittel und Landesmittel schließen sich aus (Doppelförderung).

Werden also beispielsweise Fördermittel vom Bund gewährt, darf die gleiche Maßnahme zusätzlich weder Europäische Mittel noch Landesmittel erhalten. Eine weitere Förderung über die Landkreise bzw. kreisfreien Städte sowie gegebenenfalls der Verbandsgemeinden ist hingegen zulässig.